Mehrstündige  Rettungsaktion der Höhenretter

segelflugzeug2019

Einsatzdatum: 12. Oktober 2019, 14 Uhr 28 Einsatzstichwort: Sprung_Absturz   Eingesetzte Einheiten: Feuerwehr Porta Westfalica, Feuerwehr Espelkamp - Höhenrettungsgruppe, Rettungsdienst: 3 RTW (Bad Oeynhausen, MInden, PortaWestfalica), 2 NEF (Bad Oeynhausen, Minden), Hubschrauber SAR 41 (Bundeswehr Nörvenich)

Ein mit zwei Personen besetztes Segelflugzeug ist am Samstagnachmittag in der Nähe des Fernsehturms in Porta Westfalica verunglückt. Die Maschine geriet aus bisher ungeklärten Gründen in einem Waldgebiet entlang des Mindener Wegs in die Baumkronen und blieb dort in einer Höhe von etwa 35 Metern hängen. Die Rettung gestaltete sich sehr aufwendig. Die beiden Insassen, 21 und 17 Jahre alt, konnten erst nach mehreren Stunden unverletzt gerettet werden..

PKW und landwirtschaftliches Gespann stoßen frontal zusammen

Verkehrsunfall auf L 770 in Espelkamp 

Einsatzdatum: 6. Juli 2019, 11Uhr 03    Einsatzstichwort: VU_eingeklemmte_Person
Eingesetzte Einheiten: Feuerwehr Espelkamp: VRW-Mitte, RW-Mitte, LF20-1 Mitte, HLF20-Isenstedt, LKW-Mitte, MTF-Frotheim;  Rettungsdienst: NEF RW Rahden, 1 RTW Rahden, 1 RTW Stemwede, 1 RTW Lübbecke, 1 RTW Petershagen

Am Samstag kam es gegen 11 Uhr auf der Osnabrücker Straße (L770) unweit der Kreuzung Diepenauer Straße in Espelkamp zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein in westlicher Richtung fahrender Pkw kam aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden landwirtschaftlichen Fahrzeuggespann. Der 47-jährige Fahrer des PKW wurde bei dem heftigen Auftrall in seinem Fahrzeug eingeklemmt. 

Feuerwehr Espekamp unterstützt bei Brandeinsatz im Landkreis Osnabrück

bohmte2019

Einsatzdatum: 25.Juni 2019, 19 Uhr 40   Einsatzstichwort: Brand_Industriebetrieb   Eingesetzte Einheiten: Feuerwehr Espelkamp: LF 20-1 Gestringen, TLF 4000 Gestringen

Ein Feuer hat in der Nacht zu Mittwoch die Werkhalle eines Kunststoff-Verarbeiters im Industriegebiet Bohmte im benachbarten Landkreis Osnabrück völlig zerstört und einen geschätzten Millionenschaden verursacht.

Hoher Sachschaden - aber keine Menschen verletzt

1nw vehlage2018 (C) Foto: Jörn Spreen-Ledebur

Einsatzdatum: 3. November 2018, 17 Uhr 33   Einsatzstichwort: Wohnhaus_Dachstuhlbrand
Eingesetzte Einheiten: Feuerwehr Espelkamp: LF 20-1-Mitte, LF 20-2 Mitte, PTLF 2000-Mitte, TM 32-Mitte, Pkw-Mitte, Lkw-Mitte, MTF-Mitte, GW L1-Mitte, ELW 1-Gestringen, LF 20-1 Gestringen, TLF 4000-Gestringen, LF 20-Fabbenstedt, MTF-Fabbenstedt, LF 10-Vehlage, GW Gö-Vehlage, LF20-Frotheim, MTF-Frotheim;  Feuerwehr Stemwede: KdoW, LF 20-Destel, Rettungsdienst: 1 RTW RW Rahden, DRK Altkreis Lübbecke

Am Samstag gegen 17 Uhr 30 Uhr geriet zunächst der ehemalige Pferdestall eines bäuerlichen Anwesens an der Twiehauser Straße in Espelkamp-Vehlage in Brand. Das Feuer griff schnell auf den Dachstuhl und das komplette Obergeschoss des Wohnhauses über. Die vierköpfige Familie konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Die Löscharbeiten dauerten bis in die Abendstunden des Sonntages. Das Haus ist derzeit nicht mehr bewohnbar. 

Einsatzübung im Werk 1 der Harting-Technologiegruppe

2018 abc harting 

Die Feuerwehr Espelkamp führte am 10. Oktober 2018 in den frühen Abendstunden im Werk 1 der HARTING-Technologiegruppe an der Marienwerder Straße in Espelkamp eine Einsatzübung durch. Die Einsatzkräfte wurden wie bei einem Realeinsatz entsprechend der Alarm- und Ausrückeordnung (AAO) der Wehr alarmiert. Rund 50 Wehrmänner und -frauen waren im Einsatz.