LKW-Fahrer nach Kollision mit Baum lebensgefährlich verletzt

lkw fabbenstedt 

Einsatzdatum: 9. April 2018, 7 Uhr 01    Einsatzstichwort: VU_eingeklemmte_Person
Eingesetzte Einheiten: Feuerwehr Espelkamp: VRW-Mitte, RW-Mitte, LF20-1 Mitte, HLF20-Isenstedt, MTF-Isenstedt, MTF-Frotheim;  Rettungsdienst: NEF RW Rahden, 1 RTW Stemwede, RTH Christoph Europa 2

Am frühen Montagabend kam es auf der Fabbenstedter Straße in Espelkamp-Fabbenstedt zu einem schweren LKW-Verkehrsunfall. Ein Lastzug kam aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer wurde bei dem heftigen Aufprall, durch den auch der Baum entwurzelt wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. 

Acht Bewohner vorübergehend evakuiert

geldautomat2018 

Einsatzdatum: 16. März 2018, 4 Uhr 09    Einsatzstichwort: Wohnhaus_Dachstuhlbrand
Eingesetzte Einheiten: Feuerwehr Espelkamp: LF20-1 Mitte, PTLF 2000 Mitte, LF 16TS Mitte, TM 32 Mitte, GW Logistik Mitte, MTF Mitte;  Rettungsdienst: 1 RTW RW Rahden

In der vergangenen Nacht sprengten bislang Unbekannte den Geldautomaten der Filiale der Deutschen Bank in der Breslauer Straße in Espelkamp. Durch die heftige Explosion wurde im Automatenraum ein Feuer ausgelöst. 

Zunächst wurde der Einsturz des Kirchturmes befürchtet

thomaskirche1

Einsatzdatum: 08. März 2018, 11 Uhr 52    Einsatzstichwort: Wohnhaus_Dachstuhlbrand
Eingesetzte Einheiten: Gesamte Feuerwehr Espelkamp, DLK 23-12 Feuerwehr Lübbecke, TM 32 Feuerwehr Petershagen, TM 32 Werkfeuerwehr Fa. Siegfried, AB Besprechung Feuerwehr Minden, ELW 2 Kreis Minden-Lübbecke, DRK OV Stemwede (Versorgung Einsatzkräfte), Feuerwehr Rahden (Übernahme des Grundschutz)

In den Mittagsstunden des Donnerstag ist der Turm der Thomaskirche in Espelkamp in Brand geraten. Es handelt sich um das Gebäude der evangelisch-lutherischen Martins-Gemeinde an der Isenstedter Straße. Das Gebäude mit dem markanten, kupferfarbenem Turm ist ein Wahrzeichen der Stadt. Lange Zeit befürchteten die Einsatzkräfte, dass der Turm einstürzen könnte. 

Sechs junge Leute für diverse Taten verantwortlich

brandserie2017

Eine Serie von Bränden in Espelkamp und Umgebung hielt seit Ende September 2017 die Feuerwehr und Polizei wochenlang in Atem: Nun geht die Polizei davon aus, dass sie die mutmaßlichen Hauptverdächtigen ermittelt hat. Mit großer Erleichterung nimmt die Feuerwehr Espelkamp den Ermittlungserfolg der Polizei zur Kenntnis.

Schwerster Sturm seit mehr als 10  Jahren

sturm friederieke 

Einsatzdatum: 18. Januar 2018    Einsatzstichwort: Sturm_Hindernis_Baum_Hochwasser   Eingesetzte Einheiten: Gesamte Feuerwehr Espelkamp

Das schwere Sturmtief "Friederike", das Nordrhein-Westfalen ab den Mittagsstunden des Donnerstages überquerte, führte auch im Kreis Minden-Lübbecke zu mehreren hundert Einsätzen für Polizei und Feuerwehr. Die Feuerwehr Espelkamp musste 46 mal ausrücken.