Foto: Feuerwehr Espelkamp

Einsatzdatum: 19.August 2013, 10 Uhr 56    Einsatzstichwort: VU_eingeklemmte Person
Eingesetzte Einheiten: Feuerwehr Espelkamp VRW-Mitte, RW-Mitte, LF 20-Mitte, TLF 4000-Mitte, HLF 20-Isenstedt, MTF-Isenstedt,  PKW-Mitte, 1 RTW u. 1 NEF Rettungsdienst Kreis Minden-Lübbecke

An einem Bahnübergang in Espelkamp ist es am Vormittag erneut zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Beim Zusammenstoß eines Pkw mit der Eurobahn wurde ein Mensch tödlich verletzt.   

fabbenstedt2013

Einsatzdatum: 29.Juni 2013, 03 Uhr 41  Einsatzstichwort: Wohnhaus_Dachstuhlbrand
Eingesetzte Einheiten: Feuerwehr Espelkamp: ELW 1-Mitte, TLF 4000-Mitte, PTLF 2000-Mitte, LF 20-Mitte, TM 32-Mitte, Transporter-Mitte, ELW 1-Gestringen, LF 20-Gestringen, LF 16TS-Gestringen, LF 20-Fabbenstedt, MTF-Fabbenstedt, LF 10-Vehlage, MTF-Vehlage,

In der Nacht zum Samstag ist in Espelkamp-Fabbenstedt ein Wohnhaus und eine angrenzende Tischlerei durch ein Schadenfeuer total zerstört worden. Rund 60 Einsatzkräfte waren bis in die Mittagsstunden im Einsatz. Menschen kamen bei dem Einsatz nicht zu Schaden. 

hochwasser2013 

Einsatzdatum: 8.Juni bis 14.Juni 2013    Einsatzstichwort: Überörtliche Hilfe (Bezirksreserve Detmold)
Eingesetzte Einheiten: LF16TS-Mitte, MTF-Mitte

Mehr als zwanzig Einsatzkräfte der Feuerwehr Espelkamp sind mit der Bezirksreserve Detmold in Schönebeck an der Elbe in Sachsen-Anhalt rund eine Woche im Einsatz gewesen. Insgesamt waren vier Züge der Freiwilligen Feuerwehren aus den Kreisen Minden-Lübbecke und Herford, darunter ein Löschfahrzeug LF 16-TS und MTF der Feuerwehr Espelkamp am Samstag, dem 8. Juni in Richtung der Hochwassergebiete aufgebrochen. Nach einer Woche kehrten die letzten Einsatzkräfte der Espelkamper Wehr aus dem Katastrophengebiet zurück.

Einsatzdatum: 28.Mai 2013, 23 Uhr 55    Einsatzstichwort: Brand_Landw_Anwesen
Eingesetzte Einheiten: Espelkamp: ELW 1-Mitte, PTLF 2000-Mitte, LF 20-Mitte, TM 32-Mitte, HLF20-Isenstedt, LF20-Frotheim, MTF-Isenstedt, MTF-Frotheim

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde in Espelkamp-Frotheim ein leerstehendes Fachwerkhaus durch ein Schadenfeuer völlig zerstört. Die Kripo beziffert den Schaden nach erster Schätzung auf 70.000 Euro. Menschen kamen bei dem Einsatz nicht zu Schaden. 

Einsatzdatum: 16.April 2013, 14 Uhr 15    Einsatzstichwort: Wohnhaus_Dachstuhlbrand
Eingesetzte Einheiten: Feuerwehr Espelkamp: ELW 1-Mitte, TLF 4000-Mitte, PTLF 2000-Mitte, LF 16TS-Mitte, LF 20-Mitte, LF 16TS-Gestringen, LF 10-Vehlage, HLF20-Isenstedt, LF20-Frotheim, ELW 1-Frotheim;
Feuerwehr Lübbecke: DLK23

Am Nachmittag ist die Friedhofskapelle Isenstedt bei einem Brand schwer beschädigt worden. Ein Dachdecker, der auf dem angrenzenden Vordach Reparaturarbeiten durchführte, alarmierte die Feuerwehr über den Notruf 112. Rund 50 Einsatzkräfte der Feuerwehren Espelkamp und Lübbecke waren mehr als fünf Stunden im Einsatz. Menschen kamen bei dem Einsatz nicht zu Schaden.