Langjährige Feuerwehrfreundschaft FF Torgelow / FF Espelkamp

torgelow2015 1 

 

Die Freundschaft zwischen den Feuerwehren aus Torgelow (Mecklenburg-Vorpommern) und Espelkamp besteht jetzt seit 25 Jahren. Anläßlich des 26. Torgelower Florianfestes wurde dieses Jubiläum mit einem kleinen Empfang gebührend gefeiert.

Eine große Delegation von 18 Kameraden der Espelkamper Wehr war nach Torgelow gereist um das 25-jährige Jubiläum zu feiern. Bereits kurz nach dem Fall der innerdeutschen Grenze wurden die ersten Kontakte zwischen den Wehren geknüpft. "Wir haben uns von Anfang an verstanden, und lagen sofort einer Wellenlänge", brachte es ein Feuerwehr-Zeitzeuge auf den Punkt. Als Beispiel für diese Verbundenheit stehen Torgelows Wehrführer Lars Cornelius und der Espelkamper stellvertretende Leiter der Wehr Jörn Stratmann-Sablotny, die sich 1994 als damals 17-Jährige  in der Jugendfeuerwehr kennenlernten. "Es ist schön zu sehen, was wir alle in den Jahren für eine Entwicklung genommen haben", sagte der Espelkamper Vize-Chef in seinem Grußwort. In Sachen Feuerwehrtechnik haben die Torgelower vor allem in den Anfangsjahren nach der politischen Wende von den Erfahrungen ihrer Partnerwehr aus NRW profitiert. "Das hat und damals natürlich sehr geholfen". sagte Cornelius. Heute gilt die Feuerwehr aus der Ueckerstadt als die bestausgestattete Wehr im Altkreis Uecker-Randow.

Trotz der großen Distanz zwischen den beiden Städten ist der Kontakt in den langen Jahren nie abgerissen. Man besucht sich regelmäßig und tauscht sich fachlich aus und pflegt die Kameradschaft.

Als Gastgeschenk überreichten die Espelkamper Wehrleute ihren Kameraden ein ganz besonderes "Ortseingangsschild" (Foto).

torgelow2015-2
torgelow2015-3
torgelow2015-2
torgelow2015-3
1/2 
start stop bwd fwd