Freitag, der 13. ist bundesweiter Rauchmeldertag

 

Die Initiative „Rauchmelder retten Leben“ und die Feuerwehren in ganz Deutschland - und so auch die Feuerwehr Espelkamp - stellen am dritten Rauchmeldertag in diesem Jahr die Verbraucheraufklärung in den Mittelpunkt. Immer noch sterben in Deutschland jährlich mehr als 400 Menschen an den Folgen eines Brandes. 95 Prozent davon werden nicht Opfer der Flammen, sie ersticken schon vorher an giftigen Rauchgasen. Rauchmelder hätten sie warnen können.

Freund und Förderer der Feuerwehr verstorben

 

Peter Aumann 

Am 7.November 2012 ist der ehemalige Unternehmer Peter Aumann im Alter von 87 Jahren verstorben. Mit ihm verliert die Feuerwehr Espelkamp eine weithin bekannte Persönlichkeit, langjährigen Freund und Förderer.  

Ein Wahrzeichen der Stadt Espelkamp

thomaskirche heute

Mit der Einweihung der Thomaskirche im Jahre 1963 bekam die Evangelische Martins-Kirchengemeinde ihr "Zeichen", das bewusst von den Planern im Gegenüber zum im Jahre zuvor fertig gestellten Rathaus gesetzt wurde, um die besondere Verbindung von Bürgergemeinde und Christengemeinde auch baulich zum Ausdruck zu bringen. Es wurde dabei ein modernes Bauwerk konzipiert um nicht alte Baustile zu kopieren.