Jugendfeuerwehr unterstützt Kita "Spielwiese"

Die Jugendfeuerwehr Espelkamp sammelt alljährlich im Januar die ausgedienten Weihnachtsbäume gegen eine kleine freiwillige Spende in weiten Teilen des Stadtgebietes ein. In diesem Jahr hatten die jungen Leute mit besonders widrigen Wetterverhältnissen zu kämpfen. Sie mussten den ganzen Tag starkem Wind und Dauerregen trotzen.

Ein Teil des Erlöses wurde jetzt an DRK-Kindergarten "Spielwiese" an der Ratzenburger Straße weiter gegeben.

Die Jugendfeuerwehrangehörigen Ilka Hußmann, Andrea Dresing und Jasper Kröger kamen in den Kindergarten um ihre Spende zu übergeben. Der pädagogische Schwerpunkt der Einrichtung ist die Bildungsarbeit als Naturkindergarten. Claudia Riesen, Leiterin der Kindertagesstätte: "Forschen, Entdecken und Experimentieren in der Natur stehen bei uns im Vordergrund. Wir vermitteln den Kindern, sich die Natur zueigen zu machen und diese gleichzeitig zu schützen." Die Spende wird dazu genutzt werden um im Frühjahr in den Gruppen Kräuterkästen anzulegen.

Der weitere Erlös aus der Tannenbaumaktion fließt wie immer in die Kameradschaftskasse zur Förderung der Jugendarbeit.

 Jugendfeuerwehr Espelkamp übergibt Spende an Kindergarten

 

DIe Jugendfeuerwehr wurde von Hans Detlef Klug, Leiter der Jugendfeuerwehr, Stefan Pfau und Heinrich Röhe begleitet. Die Kinder Moritz, Leander, Lilian, Melissa und David freuen sich sehr über den Besuch der Feuerwehr in der Kita. Leiterin Claudia Riesen (rechts): "Wir sind Ihnen sehr dankbar, dass Sie mit der Spende den Bildungsschwerpunkt in unserer DRK-Spielwiese finanziell unterstützen".